Donnerstag, 23. Februar 2012

Die persönlichste Tanzschule Wiens?

Das kann man wohl sagen!

Es war glaub ich die erste Clubbing Night, als mir dieser Satz gerade in den Sinn gekommen ist.

"Sind wir nicht die persönlichste Tanzschule Wiens?"

Und wieso gerade wir? Nicht nur weil Triple*G eine eigene Philosphie hat, sondern weil die Menschen die diese Philosophie in ihrem persönlichem Leben mit sich tragen, die Lehrer von Triple*G sind. Jede einzelne Person, bringt durch seine natürliche und bodenständige Art einen gewissen Charme in den Unterricht. Business hin oder her, seien wir uns doch mal ehrlich.

Welche Tanzschule in Wien beschenkt jedes Monat den Schüler/die Schülerin, der/die die meisten Stunden besucht hat, sprich am Fleißigsten war?

Welche Tanzschule außer uns, geht persönlich auf die Leute zu und versucht ihnen bewusst die Angst vom Tanzen zu nehmen?

Welche Tanzschule feiert einmal im Monat mit den SchülerInnen (und deren Freunden, Bekannten, Verwandten) im Club und versucht vor Ort das Gelernte in die Praxis umzuwandeln?

Und wieso, sind unsere Lehrer oft Bezugspersonen für die SchülerInnen. Wir hören zu wenn sich jemand aussprechen möchte. Wir versuchen ein Lächeln in jedes Gesicht hineinzuzaubern.


Und warum?

- weil wir die persönlichste Tanzschule Wiens sind -

Triple*G lovve

Ritz ;)

Keine Kommentare:

Kommentar posten