Montag, 26. November 2012

Freestyle

Hey HipHoper :D

Ich hoffe eure Woche war gut!

Freestyle! Das ist unser jetziges Stichwort!

Erstmal zum Begriff. Übersetzt heißt er "freier Stil". Soll soviel heißen, dass man sich nicht an irgendwelche bestimmten Bewegungsabläufe und Choreographien orientiert, sondern das tanzt was man  gerade aus der Musik heraushört.

Jeder Körper des Menschen bewegt sich anders. Es gibt Leute die langsam gehen, welche die schnell gehen, gerade stehen, gebückt stehen usw usf. Und so ist es auch mit dem Tanzen. So wie jemand anders geht, so tanzt auch jemand anders.

Ich habe schon oft mitbekommen wie wir Lehrer manchmal gefragt werden, wie man sich genauso bewegen kann wie wir. Meine Antwort ist immer: "Lern den Groove zu spüren und verbinde ihn mit deiner Individualität!" Das Ziel sollte nie sein 1:1 so tanzen zu können wie der Lehrer. Das ist unmöglich, ganz einfach weil sich jeder anders bewegt. Zurück zum Freestyle...

Freestylen ist nicht schwer! Was braucht man dazu? Musik die man mag und paar BasicMoves die ihr von uns lernts! Was den Freestyle an sich ausmacht ist immer die persönliche Note.

Man muss auch nicht in der Gruppe oder im Circle freestylen. Probiert es einfach mal zu Hause für euch selbst aus. Dreht die Musik auf und tanzt drauf los (aber natürlich auf den Rythmus achten ;) und wenn ihr nicht wisst was ich damit meine, lest euch den letzten Blog über "Rythmusgefühl und Zählen" durch)
.
Je öfter ihr das macht, desto besser und sicherer werdet ihr euch fühlen!

In den Stunden selbst, werden wir das im zweiten Semester intensiver behandeln.

Deshalb fürchtet euch nicht! Jeder von euch hat das Zeug zum Freestyler! :D

Next: Battle

Einen guten Start in die Woche wünsche ich! :)


euer Mr.Ritz Charming

Keine Kommentare:

Kommentar posten