Mittwoch, 30. Oktober 2013

"Wie bist du zum Unterrichten gekommen und wieso bist du dabei geblieben?" (BvT-Serie #7)





"...Wenn ich mich recht entsinne, haben meine Freunde und ich irgendwann mal versucht eigene Choreos zu basteln und sie uns gegenseitig vorzuführen. Da mein Trainer sowas wie eine "kreative Ader" in mir entdeckte, wurden meine Choreos dann für Auftritte und Shows verwendet und er setzte mich desöfteren als Vertretungslehrerin ein. Schließlich bekam ich auch meinen eigenen Kurs, mit dem eigentlich alles anfing...
Obwohl ich damals nie daran gedacht hatte Tanzlehrerin zu werden, empfinde ich es heutzutage als eines der schönsten Dinge am TänzerInnen-Dasein! Das Unterrichten beinhaltet nämlich nicht nur die Freiheit seine eigenen Ideen tänzerisch umzusetzen und sich dadurch in seinem eigenen Stil auszudrücken, sondern auch seine geistigen und körperlichen Erfahrungen an andere weiterzugeben und mit ihnen zu teilen! 
Was mich also im Grunde veranlasst weiter zu unterrichten sind meine SchülerInnen!! Jene zeigen mir durch ihre Energie und Leidenschaft immer wieder, dass es sich lohnt mein Wissen an sie weiterzugeben und sie damit auf ihrem weiteren Weg begleiten und unterstützen zu können. Denn ich glaube, dass es nichts schöneres gibt, wenn einE LehrerIn sieht, wie sich seine oder ihre SchülerInnen entwickeln und vor Freude strahlen, wenn sie ihre eigenen Fortschritte bemerken...!) - (L.A.)

Keine Kommentare:

Kommentar posten